TIEF (AT)

Tief erzählt die Geschichte des jungen Protagonisten Flo, welcher zu Beginn des Filmes durch einen Brand in seiner Wohnung verstirbt. Er erwacht daraufhin in einem Jenseits, welches den Bundesjugendspielen ähnelt. Auf dem Sportplatz muss Flo sich entscheiden, ob und wie er an jenem Sportwettkampf teilnimmt und stellt sich selbst vor allem die Frage: Was kommt hiernach?
Die düstere Komödie soll neben einer absurden Beschäftigung mit den Themen Leben und Tod auch Aufmerksamkeit auf die aktuelle Flüchtlingspolitik an den Außengrenzen Europas lenken, da in diesem Jenseits auf wenige Europäer dutzende Geflüchtete treffen.

  • Medium: Kurzfilm
  • Dauer: ca. 20 Minuten
  • Drehzeitraum: k.A.

Gesucht:

  • Oberbeleuchter*in
  • Kostümbilnder*in
  • Szenenbildner*in
  • Maskenbildner*in
  • Catering
  • Hygienebeauftragte*r
  • Produzent*in